flyer_seite2_fc_aktuell_neu_kopie_1.jpg
flyer_seite3_fc_aktuell_neu_kopie_1.jpg

Frank Cordes - Biographie/Studio

20140815_frank_fotoshooting_0467_pp.jpg

Frank Cordes

Biographie

 

 

Der Name Frank Cordes ist bekannt, wenn auch noch nicht allen und jedem innerhalb der deutschen Musik-Branche. Seine Stimme allerdings ist allen im Ohr, die in den letzten Jahren aufmerksam Radio gehört oder sich Schlagermagazine im TV angesehen haben. Eine Stimme von einprägsamer Stärke und hoher Strahlkraft – eine Stimme, die unverwechselbar ist. Im Sommer 2014 erscheint Frank Cordes' Debüt-Album beim Schlagerlabel der Stunde: TELAMO.

 

2002 machte der gebürtige Ibbenbürener mit seiner ersten Erfolgssingle "Julia sagt" auf sich aufmerksam. Seitdem kann er von der Musik leben. Vorher hatte er schon zahlreiche Bühnenerfahrungen mit der Band "Sunrise" sammeln können. Mit dem Projekt "Carras & Friends", und "Du bist für mich da" veröffentlichte Frank Cordes einen der Hits des Jahres 2004. Als es danach auf dem Plattenmarkt ein bisschen ruhiger um ihn wurde, richtete er sich in seinem Wohnhaus am Chiemsee ein Tonstudio ein und konzentrierte sich aufs Songwriting. Es entstanden Songs für Kollegen wie die österreichische Erfolgsband Nordwand, (... – welche noch?). Aber natürlich schrieb Frank auch weiter Songs für sich selbst, immer in der Hoffnung, irgendwann endlich ein eigenes Album in Händen zu halten.

 

Jetzt ist es soweit: Nach mehreren Jahren engagierter Arbeit hat Frank Cordes ein Team gefunden, mit dem er seinen Traum umsetzen und ausleben kann. Im Sommer erscheint das Debüt-Album! Produziert wurde es von Henning Gehrke, einem der erfolgreichsten Macher des Musikgeschäfts (Udo Lindenberg, Olaf Henning, Lindt Bennett). Autoren wie Michael Buschjan, Dr.Bernd Meinunger, Jutta Staudenmayer, Tobias Reitz und natürlich Frank Cordes selbst schrieben die Songs für das Album. Das Management wurde zunächst von Franks Lebensgefährtin Dagmar Krönauer übernommen, die seit vielen Jahren erfolgreich in der Branche verwurzelt ist – erst als Duett-Sängerin mit ihrem Vater Hansl (+2011), später u.a. als Redaktionsleiterin des Schlagersenders Gute Laune TV und als Marketing-Expertin. "Dagmar und ich hatten uns vor vielen Jahren schon bei einem Talentwettbewerb gesehen. Irgendwann viel später entdeckte sie mich dann wieder in Uwe Hübners Branchenmagazin „Hitparadies“ und schickte mir via Facebook Glückwünsche", erzählt Frank mit leuchtenden Augen. Eine Nachricht mündete in der nächsten. Irgendwann stand fest: Hier beginnt was. Zunächst sah es nur nach einer beruflichen Perspektive aus, aber mit einem Mal knisterte es auch privat. "Erst hab ich mich in Dagmar verliebt, dann in ihre Kinder", schmunzelt Frank. Heute ist er der "neue Papa" einer Patchwork-Familie und sie leben gemeinsam glücklich am Chiemsee.

In der Nähe ist auch der Standort von Stefan Mross’ Firma Mross Media , für die Dagmar ebenfalls tätig ist. Da lag es dann irgendwann nahe, dass Frank nun auch im Künstlermanagement von Mross Media zu finden ist. Selbstverständlich bleibt Dagmar weiterhin die Ansprechpartnerin.

 

Das neue Leben, es spiegelt sich in Frank Cordes' Musik wieder. Familiengeschichten und Geschichten mitten aus dem Leben spielen eine zentrale Rolle in seinen Texten.

 

Jede Enttäuschung ist passee – jetzt wird nach vorne geschaut. Ehrgeizig war Frank Cordes ohnehin schon immer. "Das könnte vom Sport herrühren", sagt er. Sein fußballerisches Talent war in Jugendzeiten sogar den Scouts von Schalke 04 nicht verborgen geblieben. Ein Riss der Achillessehne hatte den Traum vom Profi-Fußballer allerdings jäh platzen lassen, der kurz zuvor mit der Unterzeichnung des Vertrages in greifbare Nähe gerückt war. Heute spielt er Fußball als Hobby – natürlich am liebsten mit den Kindern. Sein beruflicher Fokus liegt aber voll und ganz auf der Musik.

 

Frank Cordes' neues Album „Lebenslänglich Du“ erscheint im Sommer 2014

 

Der Traum ist Wirklichkeit geworden

tonstudio_neu.jpg

Der Traum vom eigenen Tonstudio ist WIRKLICHKEIT geworden!

Es ist genau 15 Jahre her als ich bei mir in meiner kleinen Wohnung meine ersten Aufnahmen mit einem alten Atari - Computer, einem Soundmodul und einem Masterkeyboard machte.
Im laufe der Jahre sammelte ich nicht nur Erfahrungen als Arrangeur u. Texter in meiner damaligen Band, sondern produzierte andere Projekte/Künstler ( Ross Antony, Olaf Berger, Edelseer, Haderlumpen, Frank Cordes, Die Latiner und vieles mehr) und natürlich auch eigenen Songs auf diesem sehr komplexen Gebiet.

Ein tolles und wahnsinniges Gefühl...